• Die Sonne

    Unser Energielieferant

Photovoltaik

Die ersten Photovoltaikanlagen der E-AG wurden 2008 auf den Dächern der Mittelschule, der Tennishalle und des Hallenbades errichtet. 2012 und 2013 wurden 13 weitere Anlagen erbaut. Im Jahr 2021 wurde auf dem Dach des Fernheizwerkes eine neue Anlage mit einer installierten Leistung von 84 Kwp montiert. Heute betreibt die E-AG somit insgesamt 17 Photovoltaik-Anlagen.

  • Installierte Leistung: 840,06 kWp
  • Jahresproduktion 2021: 844.538 KwH (ohne der neuen Anlage)
  • Jahresproduktion 2020: 823.872 kWh
  • Gesamtproduktion bis 2021: 8.328.685 kWh

Photovoltaik – Strom aus Sonnenlicht

Sonnenenergie kann auf zwei Arten direkt genutzt werden: “„solarthermisch” und „photovoltaisch”. 

Bei der solarthermischen Nutzung wird die Sonnenenergie in Wärme umgewandelt. Diese Nutzung ist in Südtirol weit verbreitet. Die gewonnene Energie wird vorwiegend für die Warmwasserproduktion oder zur Heizungsunterstützung verwendet. 

Wird Sonnenlicht mit Hilfe von Solarzellen in elektrische Energie (Strom) umgewandelt, spricht man von Photovoltaik. Bei der Umwandlung des Sonnenlichts in elektrischen Energie entsteht Gleichstrom. Unsere Haushaltsgeräte benötigen jedoch Wechselstrom. Daher muss die von der Sonne gewonnene elektrische Energie von Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt werden. Dies ermöglicht der sogenannte Wechselrichter. Die mittels Photovoltaik-Anlagen gewonnene elektrische Energie kann entweder in das Stromnetz eingespeist oder über Akkus gespeichert werden. 

Diese Art der Energienutzung hat in den letzten Jahren durch eine Förderung des Staates stark aufgeholt.